Aktuelles

Stellen

Zuletzt aktualisiert: 23. Juli 2022

Aktuell gibt es in der KuB freie Stellen. Alle Details gibt es unter Bezahlte Stellen.

Wieder offene Rechtsberatung ab dem 18. Juli 2022

Zuletzt aktualisiert: 9. Juli 2022

Du kannst wieder in die Rechtsberatung zu Asyl- und Aufenthaltsrecht kommen, ohne vorher einen Termin zu machen.

Wenn du in die offene Rechtsberatung willst, dann komm ab Montag, dem 18. Juli 2022, am Montag, Dienstag, Donnerstag oder Freitag um 9 Uhr. Dann machen wir die Anmeldung. Leider haben wir nur begrenzte Kapazitäten.

Für alle anderen Fragen kannst du uns Montag bis Freitag 13 bis 17 Uhr anrufen (Telefon: 030-6149400).

Dein KuB-Team 

Aufruf für Freiwillige im Kunstprojekt

Zuletzt aktualisiert: 7. Juni 2022

Im Kunstprojekt der KuB - Das Kunstprojekt für junge Menschen "Kommunikation und Spielen durch verschiedene künstlerische Sprachen" - werden Freiwillige gesucht:

  1. für die Teilnahme an den wöchentlichen Sessions des Kunstprojekts am Freitag
  2. um einen 1- bis 4-maligen Workshop über ein bestimmtes Kunstmedium/Kunstsprache durchzuführen.

Bereits ausgearbeitete Konzepte für einen Workshop sind ebenso willkommen wie eine erste Idee, die gemeinsam mit dem Koordinator des Kunstprojekts ausgearbeitet werden soll.

Bei Interesse meldet euch bei:
Beatriz Tempéra
E-Mail: kontakt@kub-berlin.org

Ehrenamtliche Sprachmittler*innen für TÜRKISCH, GEORGISCH, DARI, SORANI, KURMANCÎ, ALBANISCH, SERBISCH gesucht!

Zuletzt aktualisiert: 29. April 2022

Wir suchen immer wieder Menschen, die bei unseren Beratungen (vor Ort oder digital) sprachmitteln/dolmetschen.

Ganz aktuell benötigen wir Sprachmittler*innen für Türkisch, Georgisch, Dari, Sorani, Kurmancî, Albanisch, Serbisch! Sprichst du eine der Sprachen und hast Zeit und Lust dich in der KuB einzubringen?

Dann melde dich gerne bei Tugce Karakaya:
fg-begleitung@kub-berlin.org

Bessere Aufnahmebedingungen und Versorgung für alle Geflüchteten – Jetzt!

Zuletzt aktualisiert: 25. März 2022

Das Berliner Netzwerk für besonders schutzbedürftige geflüchtete Menschen (BNS) begrüßt und unterstützt die unbürokratischen Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen, die aktuell für Menschen, die vor dem Krieg aus der Ukraine fliehen, geschaffen werden.

Sie zeigen, dass unbürokratische Lösungen und schnelles Handeln möglich sind.

Wir fordern diese verbesserten Aufnahmebedingungen für alle Menschen, die in Berlin Schutz suchen und verurteilen jedwede Ungleichbehandlung verschiedener Geflüchteten-Gruppen nach Herkunft, Aufenthaltsstatus oder Hautfarbe.

Weiterlesen: Bessere Aufnahmebedingungen und Versorgung für alle Geflüchteten – Jetzt!

Archiv